Taktische Stadtanalyse

 

Am 15.07.2021 fand die erste Ausbildungseinheit des Vereinsjahres 2021/22 statt. Ziel der taktischen Stadtanalyse war, dass wir im Gelände für alle Offiziersstufen praktische Inputs, konkrete Anregungen sowohl für den Einsatz sowie für die Logistik diskutieren konnten. Dabei sollte die Übung zur Diskussion und Selbstreflexion unter Offizieren aus verschiedenen Waffengattungen anregen. Dank der Unterstützung von Oberst Dieter Ruf, Leiter zivilmilitärische Zusammenarbeit, FGG 3/9, Kdo Op, und unserem Mitglied Hptm Peter Aeschlimann konnte ein spannendes Programm erstellt werden. Anhand von drei Standorten in der Oberstadt von Burgdorf wurde das Gelände analysiert. Die knapp 20 Teilnehmern vom Lt bis zum Oberstlt und auch aus verschiedenen OG's diskutierten lebhaft über Einsatzmöglichkeiten. Zum Abschluss konnte die Diskussion im Restaurant Stadthaus bei Burgdorfer Bier weitergeführt werden.

 

Für den Schreibenden war der Anlass ein Erfolg und zeigt, dass das Interesse an mil. Ausbildungen vorhanden ist. Es zeigte sich aber auch, dass die heutige mil. Ausbildung junge Offiziere noch nicht befähigt, ausserhalb eines konkreten und von oben erteilten Auftrages breit zu denken und gar zu "philosophieren". Daher wollen wir auch in Zukunft solche Anlässe durchführen, um die Diskussions-kultur unter Offizieren aber auch um die Flexibilität und insbesondere die Selbständigkeit innerhalb der Auftragstaktik zu fördern.

 

 

 Suchen | Sitemap | Kontakt