129. Hauptversammlung

 

Am Freitag, 27. April 2018 fand die 129. HV der OG Burgdorf im Restaurant Schützenhaus in Burgdorf statt. Traditionsgemäss absolvierte eine Gruppe OG Mitglieder unter der Leitung von Oblt Joëlle Cavin bereits vor der Versammlung den Marsch über die Flühe von Burgdorf, bei schönstem Frühlingswetter. Um 19.00 Uhr eröffnete unser Präsident, Maj i Gst Michael Hirschi die Versammlung. Er blickte auf ein in der Summe erfolgreiches OG Burgdorf Jahr zurück. Für das neue Vereinsjahr hat der Vorstand wieder ein abwechslungsreiches und interessantes Jahresprogramm zusammengestellt. Unser Kassier und Ehrenmitglied Oblt Beat Flury präsentierte die Rechnung, welche erfreulicherweise einen kleinen Gewinn ausweist. Das Budget für das nächste Jahr weist ebenfalls einen Ertragsüberschuss aus. Unter dem Traktandum Wahlen stand dieses Jahr die Erneuerung des Vorstands auf dem Programm. Maj Sébastien Stampfli trat nach insgesamt zwölf Jahren Vorstandstätigkeit zurück. Er war sechs Jahre als Präsident und zum Schluss fünf Jahre für die Mitgliederwerbung zuständig. Oberst Francesco Rappa trat nach drei Jahren aus dem Vorstand zurück. Er war als Beisitzer zuständig für die politischen Belange der OG. Der Präsident dankte beiden für ihr Engagement zu Gunsten der OG Burgdorf. Als Ersatz stellten sich Oblt Thomas Keller und Oblt Matthias Rieder zur Wahl. Sie wurden, wie auch die bisherigen Vorstandsmitglieder, einstimmig für zwei Jahre gewählt. Nach einer knappen Dreiviertelstunde war der geschäftliche Teil erledigt.

Im Anschluss präsentierte uns unser Mitglied Div Hans-Peter Walser, Kdt Ter Div 2, „Die neue Territorialdivision“. Die Ter Div 2 besteht neu aus dem Ter Div Stabs Bat 2 mit fünf Kompanien, den vier Inf Bat 11, 20, 56 und 97 mit je fünf Kompanien, dem G Bat 6 mit vier Kompanien und dem Rttg Bat 2 mit vier Kompanien. Die Bat umfassen zwischen ca. 750 und 850 AdA, gesamthaft sind 3‘284 AdA in der Ter Div 2 eingeteilt. Die Ter Div 2 ist das Bindeglied zwischen den Kantonen und der Armee in der Zentral- und Nordwestschweiz. Im Einsatzraum der sieben zugewiesenen Kanton Kantone Luzern, Obwalden, Nidwalden, Solothurn, Basel-Stadt, Basel-Landschaft und Aargau ist sie der Ansprechpartner für die kantonalen Territorial-Verbindungsstäbe, bestehend aus erfahrenen Offizieren. Diese stellen die Zusammenarbeit zwischen den kantonalen Krisenführungsorganisationen und der Ter Div 2 sicher. Bei Ereignissen beraten sie die Kantone bezüglich möglicher Unterstützung durch die Armee und koordinieren allfällige Unterstützungsmassnahmen. Im Einsatz garantieren sie die Verbindung der Armee zu den Kantonen und deren Führungsorganisationen.  Die Ter Div 2 ist somit seitens der Armee für die zivil-militärische Zusammenarbeit zuständig. Sie pflegt enge Kontakte zu den Sicherheitsbehörden in ihrem Raum und hält sich bereit, zugewiesene Unterstützungseinsätze sowie Schutz- uns Sicherungseinsätze zu planen und zu führen. Im Verteidigungsfall wird sie zum Schutze der Bevölkerung und der Infrastruktur im Einsatzraum eingesetzt. Durch diese enge Zusammenarbeit mit ihren Partnerorganisationen lebt sie den Leitspruch “Sicherheit verbindet“.

 

 Suchen | Sitemap | Kontakt