General Guisan - vom Rütlirapport zum letzten Kommandoposten in Jegenstorf

 

Vom 20. August bis 18. Oktober 2015 machte die Wanderausstellung «Wille und Vertrauen – gestern wie morgen» der Schweizerischen Offiziersgesellschaft zum Rütlirapport Halt im Park des Schlosses Jegenstorf. Grund genug uns am 07.09.2015, an einem herrlichen Spätsommerabend, im Schlosspark zu einem Anlass zu treffen. Dr. Jürg Stüssi-Lauterburg, Chef Bibliothek am Guisanplatz und Stiftungsrat des Schlosses Jegenstorf, begrüsste uns mit seinem Kurzvortrag «Guisan, der Zweite Weltkrieg und Jegenstorf». Dabei schlug er eine Brücke vom Rütlirapport zum letzten Rapport des Generals am Vorabend des 20.08.1945. Bevor General Guisan am nächsten Tag den Aktivdienst auf seinem letzten Kommandoposten im Schloss Jegenstorf beendete, hatte er am Vorabend nochmals seine Offiziere zum Rapport versammelt. Dr. Jürg Stüssi-Lauterburg zitierte dazu den Chef des persönlichen Stabes von General Guisan, Bernard Barbey: „A Jegenstorf, en fin de journée, le haut commandement, jusqu’à l’échelon régiment, était rassemblé, pour le dernier <rapport>, rangé sur la pelouse, en hémicycle, par corps d’armée, comme il y a cinq ans au Rütli. Il y avait beaucoup de gravité dans ce rassemblement d’hommes qui s’étaient attelés à la même tâche.» Anschliessend begaben wir uns ins Schlossmuseum. Dabei erhielten wir eine lebhafte Kurzführung durch einen Teil der Räumlichkeiten und konnten insbesondere auch das ehemalige Schlaf- und Arbeitszimmer des Generals besichtigen. Am Ende gab es beim Apéro im Schlosspark Gelegenheit für gute Gespräche und für die Besichtigung der Wanderausstellung.

 

 

 Suchen | Sitemap | Kontakt