Combatschiessen 2014

In diesem Jahr fanden sich sechs Mitglieder der OG Burgdorf an der alljährlichen U COLT, dem Combat-Schiessen der OG Bern, ein.

 

Nach einer Stärkung am „Znüni-Posten“ gings nach einer kurzen Orientierung sogleich auf den Postenlauf zu den Schiessposten. Fast alle Burgdorfer Of waren wiederum im gleichen Detachement. Wie letztes Jahr begaben wir uns zuerst in den 25 m-Stand, wo uns ein interessantes Präzisionsprogramm erwartete. Unter anderem gings auch darum, einen Hammer auf die Scheibe abzufeuern, bevor diese sich drehte.

 

Der Combat-Parcours verlangte wiederum einiges an Geschick und Taktik. Sollte man nun das Gewicht mehr auf Schnelligkeit oder doch Treffsicherheit legen? Einige Teilnehmer kämpften im Durchgang auch schon mal mit der Geschwindigkeit im häufig notwendigen Magazin-Wechseln oder beim Beheben von Störungen („wohl voll trocken deine Pistole!?“).

 

Am Gefechtstechnikposten galt es dann z.B. nach Liegestützen die richtigen Scheiben zu identifizieren und auch zu treffen. Wir merkten auch, dass ein kleiner Luftballon in der Hektik des Wettkampfes auch nicht nur mit einem Schuss zum Platzen gebracht werden kann. Wie immer war der Posten fordernd, gespickt von spannenden Überraschungen und gekennzeichnet durch Abläufe, welche man sich vorher konzentriert einprägen musste.

 

Nach dem gemeinsamen Aufräumen der Anlage gabs dann eine Bratwurst mit Kartoffelsalat und manch gemütliche Geschichte unter Dienst- und OG-Kameraden.

 

Gerne empfehle ich allen Mitgliedern den spannenden, sicheren und auch gemütlichen Anlass. Wer wieder mal etwas mehr mit der Dienstwaffe leisten möchte als nur im Schiessstand, der ist gerne willkommen. Und auch hier zählt das Mitmachen und die Kameradschaft mehr als ein exzellenter Rang.

 

 

 

 Suchen | Sitemap | Kontakt