Referat KSK

Eine sehr grosse Anzahl Mitglieder hörte den Ausführungen von Oberst i Gst Laurent Michaud, Kdt KSK, gebannt zu, als er über die Tätigkeiten seines Kdo referierte. Wussten Sie, dass dem im April 2010 neu gebildeten KSK alle Sondereinheiten unserer Armee unterstellt sind? Die Aufträge dieses Kommandos decken sowohl Einsätze aus der Luft, auf dem Boden und aus dem Wasser ab und ist somit sehr umfassend.


"Das KSK umfasst die Formationen und Stäbe der ehemaligen Aufklärer- und Grenadierformationen der Armee, das Militärpolizei Spezialdetachement, die Taktisch-Medizinische Einsatzgruppe der Militärpolizei sowie Teile des Stabes Besondere Dienste der Militärischen Sicherheit. Mit diesen Berufs- und Milizkomponenten ist die Schweiz zu vielfältigen Interventionen in der Lage. Zum Leistungsspektrum des KSK gehören:
· Schutz und Intervention zu Gunsten der zivilen Behörden im Inland;
· Sonderaufklärung und direkte Aktionen zu Gunsten der zivilen Behörden im Inland bzw. zu Gunsten der Armeeführung (bei gesteigerter Bedrohungslage in der Schweiz);
· Nachrichtenbeschaffung, Beratung und Schutz zu Gunsten der zivilen Behörden im Ausland;
· Rettung und Rückführung von Schweizer Bürgern aus dem Ausland;
· Militärische Assistenz.


Diese Leistungen werden durch Berufs-Einsatzelemente in allen Lagen rasch und aus dem Stand erbracht. Bei anhaltender grosser Bedrohung erhöhen die Milizelemente die Durchhaltefähigkeit sowie die Leistungserbringung in den Bereichen Sonderaufklärung und direkte Aktionen. Das KSK ist direkt dem Chef Führungsstab der Armee unterstellt. Dies ermöglicht der Landesregierung, die Spezialkräfte in allen Lagen rasch einzusetzen und über eine kurze Befehlskette zu führen.


Das KSK sichert den Erhalt, die Ausbildung und Weiterentwicklung von Präzisionsschiessen, Fallschirm-Sprungdienst, Survival / Leben und Überleben im Feld, Helikoptertechnik, Zutrittssprengtechnik, amphibische Infiltrationstechnik, Personenschutz und Intervention. Das Ausbildungszentrum Spezialkräfte (AZ SK) ist sowohl das Ausbildungszentrum für die Spezialkräfte als auch das Kompetenzzentrum zu Gunsten der gesamten Armee."

Im Anschluss an den Vortrag wurde - beim gemütlichen Beisammensitzen mit demReferenten - angeregt diskutiert und philosophiert und liessen den Abend langsam ausklingen. Unser aller Dank gilt Oberst i Gst Laurent Michaud, der uns kompetent und engagiert durch den Abend führte.

 

"…" Quellenangabe: Internet, besucht am 28.05.2013
www.vtg.admin.ch/internet/vtg/de/home/schweizerarmee/organisation/fsta/ksk.html

 

 

Folien des Vortrages

 

 Suchen | Sitemap | Kontakt