Besichtigung der Pilatus Werke

 

Innert kürzester Zeit waren die verfügbaren Plätze weitgehend ausgebucht; schliesslich nahmen 24 Personen an der U "PILATUS" teil.


Unser ehemaliger Präsident Reto Aeschlimann, Head of Flight Department und Experimental Test Pilot bei PILATUS, stellte uns erst das Unternehmen PILATUS näher vor, um anschliessend vertieft auf die heutige Militärpilotenausbildung einzugehen. Besonders beleuchtete er dabei die Rolle des Trainingsflugzeugs PC 21.

 

Dann folgte eine Führung durch den Betrieb, wo wir sehr viel über die Fertigung des PC 12, "Flaggschiff" des Unternehmens im zivilen Bereich, erfuhren. Die Führung endete in der schon durch ihre Architektur, aber noch mehr durch den Inhalt beeindruckenden Flugzeughalle. Dort gab es Flugzeuge zum Anfassen. Reto und Fredy Prachoinig, ebenfalls Testpilot bei PILATUS, beantworteten unsere Fragen zu PC 12 und PC 21 und liessen uns auch einen Blick ins Cockpit werfen.

 

Einige Teilnehmer waren von den Flugzeugen kaum loszureissen, so dass der anschliessende Apéritif mit leichter Verspätung begann. Um die Gemütlichkeit und die vielen interessanten Gespräche nicht vorzeitig abzubrechen, brachten wir aber lieber die Verspätung heim als pünktlich abzureisen.

 

Reto - Dir und Deinem Team sei auch an dieser Stelle herzlich gedankt für den unvergesslichen, höchst interessanten Nachmittag in Stans!

 

 

 Suchen | Sitemap | Kontakt