Historische Panzer bei Sämmi Heuer in Studen

 

Pünktlich um 17.30 Uhr am 4. Juni 2008 begrüsste Sämi Heuer die Mitglieder unserer OG im Kieswerk Petinesca in Studen.


Die Einführung in die Geschichte seines Museums erläuterte Sämi während eines Apéros. Ein sehr schöner Film zeigte uns wie verschiedene Exponate den Weg nach Studen fanden. Danach setzte sich Sämi ans Lenkrad des hauseigenen Postautos, um uns auf den Feldherrenhügel zu bringen. Dort oben erwarteten uns die Panzer. Leider war die Zeit schon so sehr fortgeschritten, dass nur noch eine Passagierrunde gedreht werden konnte. Beim Rundgang in den Museumshallen hatte jeder Teilnehmer sein eigenes Fahrzeug entdeckt, welches seine ganz persönlichen WK-Erinnerungen weckte. So war für genügend Gesprächsstoff während dem feinen Nachtessen mit „Sämi-Spatz“ gesorgt.


Vielen Dank an Sämi Heuer für diesen tollen Abend.

 Suchen | Sitemap | Kontakt