Zu Besuch bei der Kompogas Utzenstorf AG

 

Unser Mitglied Hptm Daniel Gast, Geschäftsführer der KOMPOGAS AG, informierte interressierte Mitglieder in einer kurzen Einführung mit Film über die Firma und auf dem anschliessenden Rundgang durch die Anlage konnten wir die verschiedenen Prozesse der Grüngutentsorgung mitverfolgen.

 

Wussten Sie schon, dass …

…1 Person pro Jahr durchschnittlich 100 - 150 kg Küchen- und Gartenabfälle produziert?

…man mit der Energie von nur gerade 20 Banenschalen à 50 g eine Strecke von einem Kilometer CO2 neutral mit dem Auto fahren kann?

…mit der Energie von 1 kg Speiseresten eine 40 Watt Glühbirne 6 Stunden lang brennt?

 

Eindrücklich sind die vielen Komponenten, welche aus unserem Kompost gewonnen werden können. Zum Einen ist dies Biogas, welches in Strohm umgewandelt ins Leitungsnetz eingespeist wird und zum Andern Naturdünger in fester und flüssiger Form, der von den Bauern sehr begehrt ist und direkt auf die Felder verteilt werden kann. Der hochwertige hygienische Kompost ist auch bei den (Hobby-)Gärtnern sehr beliebt und kann gratis abgeholt werden. Mit der projektierten Anlage für die Aufbereitung des Biogas wird eine direkte Einspeisung ins Erdgasnetz möglich sein.

 

Beim gemütlichen Apéro, der durch die KOMPOGAS AG offeriert wurde, konnten wir unsere Eindrücke verarbeiten und viele Fragen stellen. Im Bären in Utzenstorf genehmigten sich anschliessend einige noch einen kleinen Umdrunk. In angenehmer Umgebung wurde angeregt philosophiert und man liess den Abend langsam ausklingen.

 

Unser aller Dank gilt unserem Mitglied Hptm Daniel Gast, der uns kompetent und engagiert durch den Abend führte.

 

 Suchen | Sitemap | Kontakt